Institut / Leitung


Susanne Fest
Mediatorin (BM), Ausbilderin für Mediation (BM), Coach, Supervisorin, Rechtsanwältin

…begleitet seit 1996 Konflikt-Lösungen in der Wirtschaft, zunächst als Rechtsanwältin für Urheber-, Verlags- und Musikrecht, seit 2004 ausschließlich als Wirtschaftsmediatorin und Ausbilderin für Mediation.

Dabei begleiten sie stets die Fragen: Warum entstehen Konflikte und eskalieren? Warum löst das „Gewinnen“ eines Gerichtsprozesses den Konflikt nicht nachhaltig? Wie sind Konflikte zu vermeiden? Wie kann das Potenzial von Konflikten „gelesen“, verstanden und für gesunde Entwicklung genutzt werden? Und was bedeuten diese Fragen für die Rechtspflege in Deutschland?
Nach Aus- und Fortbildungen in (Wirtschafts-)Mediation, Kommunikation und der intensiven Befassung mit der Dynamik und Psychologie von Veränderungsprozessen steht heute für sie nicht die rechtliche Auseinandersetzung im Vordergrund, sondern die Arbeit mit Menschen zur Erzielung nachhaltiger Lösungen mit Klarheit und Transparenz.

Susanne Fest hat seit 2004 über 1.300 Mediator:innen ausgebildet. Mit der Gründung des Kölner Instituts (2012) möchte sie Raum geben für interdisziplinären Austausch, konstruktiven Dialog und lebendiges Lernen rund um die Themen Konfliktprävention, Konfliktlösung und Kooperation.

Zu ihrem Selbstverständnis gehört es, sich auch selbst regelmäßig fortzubilden und zu reflektieren. Eine wichtige Quelle der Erfahrung und Inspiration ist dabei die regelmäßige Supervisionsarbeit mit den Begründern der Mediation, Jack Himmelstein und Gary Friedman (USA und Mexiko), die  achtsamkeitsbasierte Mediation (INSIDE OUT) sowie die Einbeziehung der Grundsätze traumainformierter Führung (Thomas Hübl).

zum Profil von Susanne Fest

Logo_Mediatorin_BM200x80